Kai

Also ich empfand es immer so ein bisschen wie ein vollgefurztes Wohnzimmer. Also wenn ich wirklich ehrlich bin… Einerseits eine totale Form von Gemütlichkeit und von Bekanntheit – man kennt halt alles, kennt alle Ecken und so. Andererseits auch eine… so eine Art Mief der davon ausging. Der mich auch wirklich schon als junger Mensch irgendwie so ein bisschen bedrückt und eingeengt hat. Und dieses System ist halt genau in dem Moment aufgebrochen, als ich mich auch entfalten musste und wollte. Dementsprechend hat es mich auch so entwurzelt und entufert.
Kai (geb. 1975)

Well, it always felt a bit like a cosy living room smelling of fart. I mean if I am really honest… On the one hand there is this form of comfort und familiarity – in the end you knew everything, knew every corner and things like that. On the other hand… there was this reek hanging in the air. And already as a young person this actually oppressed me and sort of constrained me. And the system broke down at a time when I as an adolescent had to and wanted to evolve as well. So consequently it sort of unrooted me and let me loose the ground under my feet.
Kai (born 1975)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*