Dinah

Also ich kann mich erinnern, dass ich mich teilweise geschämt habe aus dem Osten zu kommen. Ich glaube, weil ich das Gefühl hatte, dass man als Ossi immer so ein bisschen bemitleidet oder auch belächelt wurde. Der arme Ossi… der blöde Ossi…
Ich überlege gerade, ob es da konkrete Situationen gab, wo ich das verleugnet habe… Müsste ich auch überlegen… Aber gab’s mit Sicherheit. Das Gefühl ist nämlich sofort da. Dieses Gefühl, dass ich nicht möchte, dass jemand weiß, dass ich Ossi bin. Das ist aber auch genau das gleiche Gefühl, das ich nicht wollte… dass klar ist, dass meine Mutter in der Kirche war und ich getauft bin. Und genauso wenig, wie ich jetzt an manchen Stellen auch nicht möchte, dass jemand weiß, dass ich Krebs hatte.
Es ist das gleiche Gefühl. Erstaunlicherweise. Interessant…
Dinah (geb. 1977)
I remember that I sometimes felt shame when I had to admit that I am from East Germany. I think because I felt that as an ‘Ossi’ (slang for person from East Germany) people always looked at you in a pityingly way… Poor ‘Ossi’… Silly ‘Ossi’…
I am trying to remember if there was ever a situation when I tried to conceal my identity… I would have to think more about that… But I am sure there was… Because the feeling comes right back to me.
This feeling that I don’t want anyone to know that I am an ‘Ossi’. It is the same feeling that I didn’t want people to know that my mother was in the church and that I am baptised. It’s just like nowadays that during some moments I don’t want anyone to know that I had cancer.
It’s exactly the same feeling. Surprisingly. That’s interesting..
Dinah (born 1977)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*